Beiträge

De Longe

Die Longe ist einigermaßen aus dem Rehabilitierungsprozess entstanden, da die Aufbauphase in einer solchen Periode immer sehr spannend ist. Das Pferd muss erst durch alle Aufbaustadien, nämlich Muskelkater, Steifheit in den Gliedern und Müdigkeit, um wieder auf sein gewöhntes Niveau zurück zu kommen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Concord Leader die Rehabilitierungsperiode überbrückt, weil er dafür sorgt dass der Muskelabbau sowie der physische Zustand des Pferd bei Verletzungen beschränkt bleibt. Die Concord Longe bietet eine verantwortete Stütze in der Phase nach der Rehabilitierungsperiode (die Periode des Führens und der Ruhe) um die Pferde wieder in gute Kondition zu bekommen und die Muskulatur aufzubauen. Mit anderen Worten, der Concord Leader hilft die Rehabilitierungsperiode zu überbrücken (beschränkter Muskulaturabbau), wobei der Concord Longe für die allgemeine physische Regeneration der Kondition und des Muskelaufbaus sorgt.

Die außergewöhnliche Eigenschaft der Concord Longe, ist dass das Pferd sich frei bewegen kann. Nichts ist festgeschnallt wodurch die Bewegungen eingeschränkt werden könnten. Die Longe stimuliert das Pferd sich richtig zu bewegen; Pferde mit einer Tauchtendenz, nehmen eine aufrechtere Haltung an wobei Pferde die zu hoch eingestellt sind, mehr abwärts gehen.

Die Concord Longe ist eine spezielle Methode die es ermöglicht während des Longierens weiterhin einzuwirken. Die Pferde nehmen eine natürliche Eigenhaltung an. Sie bewegen sich symmetrischer und sind losgelassener.

Die Concord Longe ist eine einzigartige, manuelle Methode, die wie der Leader, auf eine ungezwungene Weise den Kopf des Pferdes nach unten führt während die Bauchmuskulatur aktiviert wird und der Rücken und Hals entspannt.

Die Concord Longe gibt dem Reiter mehr Einsicht und Bewusstsein bezüglich der Durchlässigkeit und bietet die Möglichkeit das Pferd losgelassen und mit der richtigen Verbindung zu longieren.